Waldkindergarten

Über uns.
  • Der Anfang des Abenteuers.

    Die ersten Schritte.
    Der Waldkindergarten Muckestutz entstand im Frühjahr 2001 aus einer Elterninitiative. Träger des Kindergartens ist der Elternverein Waldkindergarten Muckestutz e.V. mit circa 30 Mitgliedern.
  • Unser Waldkindergarten

    Draußen zu Hause sein.
    Der Waldkindergarten Muckestutz besteht aus zwei Gruppen. Die erste befindet sich im Gebiet des Kurparks von Bad Oldesloe, die zweite im Kneeden-Wald kurz außerhalb von Bad Oldesloe. Hier können die Kinder in und mit der Natur all ihre Sinne entfalten. Die körperliche Bewegung und das freie, kreative Spielen sind wesentliche Grundbedürfnisse eines jeden Kindes. Im Raum von Abenteuer und Natur können Kinder auf natürliche Weise ihre Grenzen testen.
    Die Natur ist eine unerschöpfliche Quelle für Spielideen, Entdeckungen, Erfindungen und Kunstwerke. Die Kinder konsumieren nicht, sondern sind selbst kreativ und stellen sich ständig auf neue Situationen ein. Der alltägliche Spiel- und Lebensraum unserer Kinder wird immer mehr eingeengt und ist häufig durch Lärm und Stress belastet. Die Atmosphäre im Waldkindergarten bietet hierzu einen guten Gegenpol.
    Das unmittelbare Erleben der Tier- und Pflanzenwelt im Rhythmus der Natur, fördert die bereits vorhandene Neugier der Kinder und lehrt sie nachhaltig, die Natur zu lieben und zu schützen. Kinder erleben im Wald ein großes Miteinander. Sie lernen in besonderem Maße sich gegenseitig zu helfen , aufeinander zu achten und angemessen mit Konflikten umzugehen. Toben, spielen, draußen sein bei jedem Wetter – all diese Dinge stärken das Immunsystem und sind Voraussetzung für eine gesunde körperliche, geistige und seelische Entwicklung.
  • Ein Tag bei uns im Wald.

    Jeden Tag Abenteuer

    8:15 -8:30 Uhr Bringen der Kinder

    Die Kinder verabschieden sich an unserem Treffpunkt von ihren Eltern. Noch einmal drücken und dann geht’s ab in den Wald oder zum Wichtelhaus.

    Ca. 9:15 Uhr Morgenkreis

    Hier wird gesungen, gezählt, Geschichten gehört und erzählt, Neuigkeiten ausgetauscht, gelacht und vieles mehr. Danach stärken wir uns beim ausgiebigen gemeinsamen Frühstück. Ein Frühstücksspruch darf natürlich nicht fehlen.

    Freispielzeit oder Projektarbeit

    Jetzt können wir spielen, klettern, schnitzen, werken, träumen – alles was uns einfällt. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

    12:30 Uhr warmes Bio-Mittagsessen im Wichtelhaus

    Und schon ist der Kindergarten fast vorbei. Noch ein kurzer Abschlusskreis und dann wandern wir zurück zum Treffpunkt.

    13:45 bis 14:00 Uhr Abholzeit